06332 - 37 37
kontakt@kiga-wall.de

Förderung

Die Stärkung der Persönlichkeit der Kindergarten

Wir unterstützen sehr bewusst das Selbstbewusstsein und das positive Selbstbild der Kinder.

 

Die Kinder sind eigenverantwortlich
Jedes Kind hat die Möglichkeit außerhalb des Gruppenraumes für sich selbst zu bestimmen und
selbst zu entscheiden. Ihm stehen de Beschäftigungsraum, die Turnhalle, der Flur und das
Außengelände zur Verfügung. Es kann sich selbst aussuchen, was, wo und mit wem es spielen
möchte. Auch die Entscheidung darüber welches Spielmaterial es nutzt, z.B. Holzbausteine, Legos
oder… liegt in seinen Händen. Ebenso wählen die Kinder frei mit wem, wann und was sie
frühstücken wollen.
Die Freude am Spiel und am gemeinsamen Tun
Durch gemeinsame Spiele, wie Kreisspiele, Spiele in der Turnstunde, Wettkampfspiele oder
Mannschaftsspiele wird das WIR-Gefühl geweckt und die Freude am gemeinsamen Tun gefördert.
Wir betonen, die Wichtigkeit des Gesprächs zur Konfliktlösung.
Der Umgang miteinander
Offenheit und wertschätzende Achtung vor anderen Menschen und Kulturen werden bei uns erlebt.
z.B. kennenlernen anderer Länder, Gebräuche und Religionen, ***
Die Konfliktlösung im Gespräch
Die Kinder sollen lernen mit Konflikten umzugehen. Sie erleben es, Konflikte selbst zu lösen.
Dabei gehen sie eigene Lösungswege, in dem sie selbst entscheiden welche Lösungsmöglichkeiten
für sie in Frage kommen. Die Erzieher begleiten die Kinder bei ihren Versuchen der Konfliktlösung
zeigen neue Wege und neue Strategien auf.
Die Gemeinschaftsfähigkeit und das Sozialverhalten stärken
Alle Gruppenmitglieder sind für uns gleichwertig. Die Kinder lernen , dass sie zur Gruppe gehören.
Jedes Kind findet seine Position in der Gruppe. In der Gruppe gehört es dazu eigene Wünsche zu
äußern. Andererseits ist es aber auch wichtig, sich zum Wohl der Gruppe zurückzustellen.
Die Regeln
Wir ermutigen die Kinder unsere Regeln zu hinterfragen und erarbeiten neue Regeln mit ihnen
gemeinsam. Es ist uns wichtig, dass Kinder Regeln akzeptieren und ihr Verhalten danach richten
können, sie jedoch auch kritisch gegenüber Ge- und Verboten sind.
Der Umgang mit Grenzen
Kinder lernen bei uns, sich mit ihren eigenen Grenzen auseinanderzusetzen. Sie lernen, dass andere
auch Grenzen, Bedürfnisse, Erwartungen und Gefühle haben, mit denen man achtsam umgehen
muss.
Sie erleben im Umgang miteinander, inwieweit sie jemanden an sich heranlassen, nehmen die
eigenen Grenzen wahr und können mit der Zeit entscheiden, was sie mitmachen und was nicht.
Dabei ist es wichtig, Freiheiten zu geniessen und zu spüren, dass andere auch Freiheiten haben.
Die Förderung der Ausdrucksfähigkeit
Kinder sollen lernen, ihre Wünsche und Bedürfnisse zu äußern und deutlich zu machen.Sie erlernen
ihre Wünsche und Bedürfnisse zu formulieren und sich dadurch mitzuteilen. Durch Rollenspiele,
Bilderbücher, Vorlesegeschichten, beim kreativen Werken und bei Gesprächen wird die sprachliche
Ausdrucksfähigkeit gefördert.
Die Erweiterung der Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten
Durch gezielte Angebote, in verschiedensten Bereichen, regen wir die Kinder an…
• wir vermitteln Wissen, indem einzelne Themen ausführlich dargestellt, bearbeitet und besprochen
werden.
• wir fördern die Sprache, indem sprachintensive Situationen geschaffen werden, die
die Kinder herausfordern, ihren Wortschatz zu erweitern und die Sprachlust anregen.
• wir fördern die Bewegungsabläufe in dem wir Räumlichkeiten und Formen schaffen,
freie Bewegungsräume im Haus, Bewegungen im Garten und im Wald und in der Natur,
• wir geben Kinder konkrete Bewegungsanreize in den Räumen und im Außengelände regen
zu Übungen an und unterstützen die Kinder darin eigene Iden einzubringen.
• wir fördern die Grob und Feinmotorik, indem schrittweise auf vorhandene Fertigkeiten Neues
aufgebaut wird.
Die Förderung der Grob und Feinmotorik
Wir fördern die motorischen Fähigkeiten der Kinder durch vielfältige Sport und
Bewegungsanregungen und durch Aktivitäten wie Basteln, Werken, Malen, Kochen den Umgang
mit Werkzeugen (Schere, Messer)