06332 - 37 37
kontakt@kiga-wall.de

Alltag

Im Tagesablauf unseres Kindergartens gibt es Elemente wie Freispiel, angeleitete Beschäftigungen, Frühstück, Angebote für die Gesamtgruppe, die sich wiederholen. Die Rituale vermitteln den Kindern Vertrautheit und Sicherheit. Der vorgestellte Tagesablauf ist ein Beispiel, denn je nach Situation und Bedürfnissen der Kinder sind Veränderungen möglich oder notwendig.

Ab 7:00 Uhr werden die ankommenden Kinder im wöchentlichen Wechsel in einer unserer Gruppen betreut. Etwa ab 8.00 Uhr sind alle Kinder mit ihren Erzieherinnen in den eigenen Gruppenräumen. In den Gruppen findet am Vormittag das Freispiel statt. Die Kinder können und sollen selbstständig freie Aktivitäten entwickeln, das heißt das Kind bestimmt selbst mit wem, wie lange, womit und wo es im Raum spielt. Beobachtung, Anregung, Begleitung und Hilfe der Erzieherinnen geben dem Kind in dieser Phase Unterstützung und Sicherheit. Das Freispiel ermöglicht einem Kind den Zugang zu vielen Räumlichkeiten der Einrichtung.

Innerhalb der Freispielzeit hat jedes Kind die Möglichkeit bis 10.00 Uhr zu frühstücken.

Angeleitete Beschäftigungen in Kleingruppen z.B. Vorlesen, Gespräche, Liedeinführungen, Basteln können während dieser Zeit stattfinden. Das Freispiel wird durch Aktivitäten der Gesamtgruppe Spiele, Sport …, ergänzt. Zum Abschluss des Vormittages spielen die Kinder im Freien.

Nach der Abholzeit der Teilzeitkinder (bis spätestens 12.00 Uhr) gibt es für die Tagesstättenkinder und die durchgehend bleibenden Teilzeitkinder Mittagessen.

Zwischen 13:00 Uhr und 14:00 Uhr haben die Kinder die Möglichkeit zum Schlafen, Ruhen oder zum gemeinsamen Spiel.

Ab 14:00 Uhr sind unsere Türen für die Teilzeitkinder wieder geöffnet. Am Nachmittag liegt unser Schwerpunkt in der Freispielzeit, in der auch Beschäftigungen sowie eine Zwischenmahlzeit angeboten werden.

Für die Kinder, die bis 19:00 Uhr in der Einrichtung sind, schließt sich nach der Regelöffnungszeit eine Spielzeit in familiärer Atmosphäre und ein kleiner Imbiss an.